nlende
Wetter Gran Canaria

Gran Canaria Wetter

Gran Canaria liegt im Atlantik vor der Westküste Nordafrikas. Aufgrund dieser Lage ist die Insel mit einem subtropischen Klima gesegnet, das das ganze Jahr über ein gleichmäßiges, angenehmes Klima beschert.

Im Süden Gran Canarias ist das Wetter am besten, die Temperaturen hier sind häufig bis zu fünf Grad höher als im Norden der Insel. Dieser große Unterschied entsteht aufgrund der Berge in der Mitte der Insel, das Phänomen ist auf anderen kanarischen Inseln ähnlich zu beobachten.

Im Süden Gran Canarias scheint die Sonne an mehr als 300 Tagen pro Jahr und an den meisten dieser Tage ist es warm genug für den Strand. Die Tagestemperaturen liegen normalerweise das ganze Jahr über zwischen 20 und 30 Grad. Im Sommer kann der Wind aus der Sahara Hitzewellen mit sich bringen, die die Insel auf bis zu 40 Grad aufheizen. Es regnet hier fast nie. Nur im November und Dezember gibt es gelegentliche, meist kurze Regenschauer.

Die Wassertemperatur liegt fast das ganze Jahr über bei ungefähr 20 Grad. Im Sommer bis hin zum Oktober kann das Wasser eine Temperatur von bis zu 22-23 Grad erreichen, was sogar noch angenehmer ist.

Wetter im Herbst (September, Oktober und November
Der Herbst ist die Hauptsaison Gran Canarias, vor allem Touristen aus Nordeuropa zieht es zu dieser Jahreszeit auf die Insel. An der Südküste kann man fast von einer Schönwetter-Garantie sprechen mit viel Sonne und Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad. In einer Woche Urlaub hat man selten mehr als einen halben Tag lang Wolken.

Wetter im Winter (Dezember, Januar und Februar)
In den Wintermonaten ist es am kältesten, die meisten Tage sind jedoch trotzdem so warm, dass man sie am Pool oder Strand verbringen kann. Die Sonne scheint durchschnittlich fünf bis sechs Stunden am Tag, abends wird es etwas kühler, sodass ein warmer Pullover notwendig sein kann. Das milde Wetter macht die Insel zu einem sehr beliebten Reiseziel, auch in den Weihnachtsferien.

Wetter im Frühling (März, April und Mai)
Der Frühling hat sonniges Wetter und sommerliche Temperaturen zu bieten, vor allem im April und Mai. Die Sonne scheint hier durchschnittlich 7-8 Stunden täglich und meistens sind auch die Abende warm. Die meisten Tage an der Südküste laden zum Sonnenbaden am Strand ein und die Wassertemperaturen erreichen 20 Grad.

Wetter im Sommer (Juni, Juli und August)
Viele Menschen glauben, dass es im Sommer auf Gran Canaria sehr heiß ist. Das Wetter ist zwar warm aber nicht heißer als auf den Mittelmeerinseln. Der Sommer ist allerdings für Gran Canaria die Nebensaison, da die meisten Menschen aus Nordeuropa nicht den weiten Weg auf sich nehmen und ihren Sommerurlaub lieber in anderen Teilen Südeuropas verbringen wollen. Gutes Wetter ist an der Südküste im Sommer fast garantiert.

Bitte beachten Sie, dass die oben genannten Informationen allgemeine Eindrücke sind und, dass Menschen individuell unterschiedliche Erfahrungen machen können. Das Wetter kann sich vor allem während der Wintermonate verändern.