nlende
  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

  • Palmitos Park

Palmitos Park

Seit Jahrzehnten schon ist der Palmitos Park einer der beliebtesten Touristenattraktionen Gran Canarias. In seinen Anfängen war der Park noch für seine Papageienshow bekannt, diese ist inzwischen aber nur noch ein kleiner Teil des Gesamtkonzepts.

Inzwischen kombiniert der Park einen Zoo mit verschiedenen Shows und einem botanischen Garten. Das Konzept ist ähnlich dem Loro Parque auf Teneriffa. Im direkten Vergleich schneidet Loro Parque bei den Shows zwar etwas besser ab, dafür bietet der Palmitos Park eine vielseitigere Flora.

Der Fokus liegt bei den Tieren auf Vögeln, dabei besonders den schönen und bunten Exemplaren. Einige von ihnen werden in traditionellen Käfigen gehalten, es gibt jedoch auch einige große Areale, die mit Netzen bedeckt sind und in denen Besucher herumlaufen und die Vögel von Nahem beobachten können. Dasselbe gilt für Schmetterlinge.

Es gibt allerdings auch viele Tiere, die eher auf dem Boden bleiben. Zumindest werden die großen und schweren Schildkröten so schnell nirgendwohin fliegen. Die Krokodile bewegen sich auch eher weniger, die süßen Nasenbären sind da etwas flinker.

Neben den Papageienshows gibt es auch beeindruckende Shows mit Greifvögeln (Falken und Adlern), die zwar weit weg fliegen, aber immer wieder zurückkommen. Abschließend gibt es noch eine Delfinshow, die größte Show im Palimitos Park. Wenn Sie etwas mehr bezahlen, können Sie vor/nach der Show relativ nah an die Delfine herankommen. Neben dem Delfinbecken befindet sich eine ‚Höhle‘ mit einigen großen Aquarien.

Im Palmitos Park gibt es über 1.000 Palmen aus über 40 Arten. Am beeindruckendsten sind jedoch die über 150 Kakteenarten. Außerdem gehört zum Park noch ein sehr schönes Orchideenhaus.

Palmitos Park liegt im Süden Gran Canarias, ungefähr 10 Kilometer nördlich von Maspalomas. Von vielen der großen Urlaubsorte aus fahren Busse zum Park. Auf der Webseite finden Sie weitere Informationen zu Preisen und Öffnungszeiten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*