nlende
FKK Strände Gran Canaria

FKK Strände

Das Sonnenbaden oben ohne ist an den Stränden von Gran Canaria sowohl für Touristen, als auch für Einheimische relativ normal.

Nacktbaden ist auf FKK-Strände begrenzt, wird aber an vielen abgelegenen und wenig erschlossenen Stränden auf der Insel toleriert.

Die Dünen von Maspalomas
Der bekannteste FKK-Strand in Gran Canaria liegt zwischen den Orten Maspalomas und Playa del Inglés. Um die offizielle FKK-Zone zu finden, laufen Sie einfach von egal welcher Seite in Richtung Mitte. Die FKK- Zone erstreckt sich von den Dünen bis zum Meer.

Montaña de Arena
Wenn Sie einen abgelegeneren FKK-Strand bevorzugen, sollten Sie den Strand Montaña de Arena zwischen Maspalomas und Arguineguin besuchen. Der Strand besteht aus einem dünnen Streifen von Sand am Boden einer riesigen Sanddüne. Den Strand erreicht man nach einem zehnminütigen Spaziergang entlang eines Wanderweges, der von der Straße GC500 aus bis zum Strand führt. Hier gibt es keine Dienstleistungen wie Sonnenschirme, oder Liegen.

Playa El Confital (Las Palmas)
Las Palmas hat seinen eigenen FKK-Strand, Playa El Confital genannt, am nördlichen Ende der Stadt. Der Strand besteht zu großen Teilen aus Fels, hat jedoch einige Flecken goldenen Sandes. Große Wellen sind relativ normal, aus diesem Grund ist dieser Strand auch bei Surfern beliebt. Es gibt hier sowohl Duschen, als auch Toiletten. Die FKK- Zone beginnt am Ende der hölzernen Promenade.

Puerto de las Nieves
Puerto de Las Nieves ist ein Fischerdörfchen im Nordwesten von Gran Canaria. Hier gibt es viele gute Fischrestaurants, sowie die Anlegestelle für die Fast Ferry nach Teneriffa. Puerto de Las Nieves hat zwei Kiesstrände, und an einem der Strände gibt es eine ausgewiesene FKK Zone.

Strand von Guayedra
Guayedra ist ein Nacktbadestrand aus Kies und Sand, der ungefähr eine Stunde zu Fuß südlich von Puerto de Las Nieves entfernt liegt. Es ist ein felsiger Strand mit einigen sandigen Flecken. Wenn Sie den Strand mit dem Auto besuchen möchten, müssen Sie zwischen Agaete und La Aldea de San Nicolas abbiegen. An diesem Strand gibt es keine Dienstleistungen wie Toiletten, oder Sonnenliegen.

Güigüi Strand
Güigüi, oder Gui Gui, ist vielleicht Gran Canarias abgelegenster und unberührtester Strand. Dieser Strand an der Westküste bietet eine Mischung aus Geröll und Sand und ist umgeben von atemberaubenden Bergen. Der Strand bietet keine Dienstleistungen, aber eine kleine Bar an einem rudimentären Zeltplatz in der Nähe des Strandes verkauft Lebensnotwendiges.

Güigüi lässt sich am besten mit einem Wassertaxi von Puerto de las Nieves, oder von Puerto de La Aldea erreichen. Wenn Sie mit dem Auto unterwegs sind, müssen Sie dieses in dem kleinen Ort Tasartico stehen lassen. Von dort aus dauert es mindestens zwei Stunden, um über einen Trampelpfad zum Strand zu gelangen.

Playa Veneguera
Playa Veneguera ist ein unberührter Strand in der Nähe von Mogán im Südwesten Gran Canarias. Der Strand ist steinig, aber hat einige Flächen mit feinem, dunklem Sand. Playa Veneguera hat keinen ausgewiesenen Nacktbadebereich, aber FKK ist relativ normal. An diesem Strand gibt es keine Dienstleistungen wie Liegen, oder Toiletten.

Um zum Strand Playa Venguera zu kommen, nehmen Sie die GC 200 aus Mogán. Biegen Sie links ab in Richtung San Nicolás und nach ein paar Kilometern biegen Sie erneut links ab in Richtung Veneguera. Das letzte Stück der Straße ist meist in einer eher schlechten Verfassung.

Strände in der Nähe von Arguineguin
Wenn Sie der Straße GC 500 von Maspalomas nach Arguineguin folgen, gibt es viele unerschlossene Strände zwischen Pasito Blanco und Arguineguin. Diese kleinen Strände sind keine offiziellen FKK-Strände, aber Nacktheit wird normalerweise akzeptiert. Das Auto muss an der Straße geparkt werden.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*