nlende
Firgas

Firgas

Firgas ist ein Bergdorf im Norden Gran Canarias, das ungefähr 5 Kilometer von der Küste entfernt liegt.

Firgas ist auch als ‚Villa de Agua’ bekannt, da Wasser in der Geschichte des Dorfes eine wichtige Rolle spielt. Firgas ist folglich einer der zwei größten Produzenten von Quellwasser in Gran Canaria, und eine der Hauptattraktionen des Dorfes ist eine 400 Jahre alte Wassermühle.

Auch im Dorfzentrum sind Spuren zu erkennen die das Wasser hinterlassen hat. Auf der Straße Paseo de Gran Canaria ist ein wunderschöner, künstlicher Wasserfall angelegt, der stufenweise 30 Meter fällt. Neben diesem Wasserfall ist eine lange Reihe von Bänken angebracht, die mit Motiven der sieben kanarischen Inseln wunderschön bemalt sind.

Der Dorfplatz heißt San Roque. An diesem finden Sie die Stadthalle und eine Kirche aus dem 16. Jahrhundert. In der Nähe des Platzes haben einige lokale Künstler ihre Geschäfte in denen viele ihre Produkte aus Holz verkaufen.

Die Restaurants in Firgas sind für ihre lokalen kanarischen Gerichte wie zum Beispiel Potaje de Berros bekannt, einer Suppe aus Brunnenkresse mit viel Gemüse.

Die Straße nach Firgas verläuft entlang einer tollen Berglandschaft. Die meisten Besucher fahren mit dem Mietwagen in das Dorf, es gibt jedoch auch einen Bus von Las Palmas. Der Bus ist etwas über eine Stunde unterwegs.

Firgas Karte

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*